3E eG beteiligt sich am Wärmeprojekt Vaterstetten NW

Am 15.04.2015 unterzeichneten die Vorstände des Kommunalunternehmens Vaterstetten und der 3E eG eine Kooperationsvereinbarung, die die gemeinsame Realisierung einer Wärmeversorgung im Gemeindebereich Vaterstetten vom Neubaugebiet NW bis zum Gymnasium umfasst. Der 3E eG fällt innerhalb der vereinbarten Arbeitsteilung die Erschließung der Wärmequelle Abwasser zu. Diese Projektteilung ist u.a. der komplexen übergeordneten Rechtslage geschuldet.

Das Wärmeprojekt wird in der Studie der igmPLAN vom Herbst 2014 beschrieben (Bild 1) und wirtschaftlich bewertet. Hinzugekommen ist zwischenzeitlich die regenerative Wärmequelle Böhm auf der Basis Biogas. Hierdurch wird regenerative Wärme von zunächst ca. 250 kW in das vorhandene und zukünftige Wärmenetz eingespeist.

Weiterlesen...